Jährlich führt der CDU-Ortsverband mit dem Landtagsabgeordneten Guido Ernst eine Ortsbesichtigung in Niederzissen durch.

Schwer­punk­te waren in die­sem Jahr die wei­te­re Ent­wick­lung des Markt­plat­zes sowie die Errich­tung eines Auf­ent­halts­be­rei­ches für Jugend­li­che am Sauer­brun­nen. 
Nach­dem zwei Bau­ab­schnit­te, die Pflas­te­rung des Markt­plat­zes sowie dem Bau des Mehr­ge­nera­tio­nen­plat­zes auf dem Markt­platz abge­schlos­sen sind, steht noch der letz­te Bau­ab­schnitt mit der Fol­ge­lö­sung des alten Bau­ho­fes im Raum. Die­se Fol­ge­lö­sung wur­de bereits im Bau- und Fried­hof­aus­schuss sowie im Gemein­de­rat behan­delt. Des Wei­te­ren hat die Gemein­de am 24.04.2018, zu die­sem The­ma eine Bür­ger­ver­samm­lung ver­an­stal­tet, bei der den Ein­woh­nern, der Sach­stand aus den Bera­tun­gen der ver­schie­de­nen Gre­mi­en vor­ge­stellt wur­de. Die Bür­ger mach­ten auf der Ver­samm­lung eini­ge Vor­schlä­ge, die auf­ge­nom­men wur­den und in die Ent­schei­dungs­fin­dung ein­flie­ßen sol­len. 
So steht neben der Errich­tung eines Mehr­zweck­rau­mes mit Büh­ne, ein Umbau des alten Bau­ho­fes sowie die Erstel­lung eines Pavil­lons zur Dis­kus­si­on. Die ein­zel­nen Gre­mi­en wer­den sich mit der Mate­rie wei­ter befas­sen. Bei der Ent­schei­dungs­fin­dung ist zu berück­sich­ti­gen, dass es sich um ein wich­ti­ges Gebäu­de in zen­tral­ört­li­cher Lage han­delt, wel­ches bei den Orts­fes­ten viel­fach genutzt wer­den soll und auf Grund sei­ner Lage reprä­sen­tie­rend ist. 
Aus die­sen Grün­den ist eine Akzep­tanz der Bür­ger für die­ses Gebäu­de unab­ding­bar. Wie jedoch das zukünf­ti­ge Bau­werk aus­sieht und was es beinhal­tet, dar­über wer­den der jet­zi­ge und wohl auch der kom­men­de Gemein­de­rat berat­schla­gen. Der CDU-Orts­ver­band sieht das The­ma „Neu­ge­stal­tung des Markt­plat­zes“ als sehr wich­tig an. Aus die­sem Grund wird es ein Schwer­punkt­the­ma des CDU-Orts­ver­ban­des Nie­der­zis­sen für die neue Legis­la­tur.