Der CDU-Ortsverband Niederzissen geht mit einer Mischung aus jungen und erfahrenen Kandidaten in die Kommunalwahl 2019. 

Das Durch­schnit­tal­ter des Teams liegt dabei unter 40 Jah­ren. Rolf Hans, der 1. Vor­sit­zen­der des CDU-Orts­ver­ban­des, ist mit der Zusam­men­stel­lung der Bewer­ber­lis­te mehr als zufrie­den. Wir haben uns im Orts­ver­band Nie­der­zis­sen in den letz­ten Jah­ren ver­stärkt um jun­ge Men­schen bemüht, sie gewon­nen, ihnen Vor­stands­äm­ter im Orts­ver­band über­tra­gen und auf die anste­hen­den Auf­ga­ben in den ver­schie­de­nen Gre­mi­en der Kom­mu­nal­po­li­tik vor­be­rei­tet. Wir sind sehr zufrie­den mit die­ser Ent­wick­lung. Kom­plet­tiert wer­den die jun­gen Kräf­te mit erfah­re­nen Kom­mu­nal­po­li­ti­kern wie bei­spiel­wei­se Ste­fan Schie­le, Jür­gen Schnei­der, Ingo Stür­mer, Mar­kus Mari­no, Con­ny Adams und Rolf Hans. Die Ver­jün­gung der zukünf­ti­gen Man­dats­trä­ger durch den Orts­ver­band Nie­der­zis­sen wird dabei in allen Gre­mi­en ange­strebt. So sind für den Ver­bands­ge­mein­de­rat neben Richard Keu­ler, Petra Schnei­der und Rolf Hans, mit Nico Degen, Flo­ri­an Wag­ner und Gerd Loth, gleich drei Nach­wuchs­kräf­te nomi­niert wor­den. Für den Kreis­tag schickt man mit Petra Schnei­der und Flo­ri­an Wag­ner eben­falls ein ver­jüng­tes Duo ins Ren­nen.
Auch Ehren­vor­sit­zen­der Richard Keu­ler ist mit der Ent­wick­lung im CDU-Orts­ver­band sehr zufrie­den. Dies ist in der über sech­zig­jäh­ri­ger Geschich­te des Orts­ver­ban­des, die jüngs­te Mann­schaft, die eine Kom­mu­nal­wahl für die CDU in Nie­der­zis­sen bestrei­tet. Die Ent­wick­lung im CDU-Orts­ver­band Nie­der­zis­sen ist nach­hal­tig und für die Zukunft gut auf­stellt.