Guido Ernst zu Besuch in Schalkenbach

Auf Initia­ti­ve der CDU Vinx­bach­tal kamen  Gui­do Ernst, MdL, Karl-Heinz Sund­hei­mer, Frak­ti­ons­spre­cher der CDU-Kreis­tags­frak­ti­on sowie Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­ter des CDU Gemein­de­ver­ban­des Brohl­tal in Schal­ken­bach zu einer Orts­be­sich­ti­gung zusam­men. Orts­bür­ger­meis­ter Toni Harst hat­te als Treff­punkt für den Besuch das Are­al der ehe­ma­li­gen Klopp-Wer­ke am Orts­ein­gang gewählt.  „An die­ser Stel­le befin­den sich auch heu­te wie­der eini­ge Betrie­be, die in Schal­ken­bach tätig sind“,   so Toni Harst in sei­nen Aus­füh­run­gen. Nach­dem die Klopp-Wer­ke vor über 30 Jah­ren die Pro­duk­ti­on von Frä­sen ein­stel­len muss­ten, hat man sich sei­tens der Gemein­de bemüht, neue Fir­men anzu­sie­deln. Heu­te wer­den in Schal­ken­bach 68 Gewer­be­be­trie­be  gezählt. Das ist eine beacht­li­che Anzahl für den 850 Ein­woh­ner star­ken Ort. Neben zwei grö­ße­ren Unter­neh­men mit 30–40 Mit­ar­bei­tern haben im Wesent­li­chen klei­ne­re Betrie­be, teils  mit Allein­stel­lungs­merk­ma­len und Spe­zi­al­fer­ti­gun­gen in Schal­ken­bach ihren Sitz. Ein­blick in das Fami­li­en­un­ter­neh­men gewähr­te die Fir­ma Hörsch, Groß­han­del für Betriebs­be­darf, Arbeits­schutz, Berufs­be­klei­dung. „Wir bedie­nen Fir­men aus dem Berei­chen Hand­werk, Gewer­be, Indus­trie, Land­wirt­schaft.  Oft­mals kom­men die Chefs mit ihren  Mit­ar­bei­tern zur pass­ge­nau­en Anfer­ti­gung von Arbeits-und Berufs­be­klei­dung. Bei­spiels­wei­se sind unse­re Sicher­heits­schu­he ein Best­sel­ler.“ Ein gro­ßer Auf­trag­ge­ber ist nach Dar­stel­lung des Fir­men­in­ha­bers die öffent­li­che Hand. Im  Gespräch wer­den The­men, wie die Fer­ti­gung der Tex­til­wa­ren, deren Ver­ede­lung, Wer­bung und Ver­mark­tung ange­spro­chen.

 

Als Schmuck­stück der Dorf­er­neue­rung prä­sen­tier­te Bür­ger­meis­ter Harst den frei­ge­leg­ten Bach­lauf an der Kapel­le. Beson­ders wies er auf mög­li­che Stark­re­gen­pro­ble­me in die­sem Bereich hin. Wei­te­re Anlauf­punk­te waren der Natur­spiel­platz in der Nähe der Regen­bo­gen­schu­le sowie der Besuch des Bau­hofs  und die Besich­ti­gung der reno­vier­ten Jägers­berg­hal­le.

2018-11-05T20:42:34+00:005. November 2018|